Medizin für Ihre Haut.

Visitenkarte unseres Seins, Spiegelbild unserer Seele, das größte menschliche Sinnesorgan – ein Wunderwerk von etwa zwei Quadratmetern. Unsere Haut fühlt, was wir fühlen. Sie fühlt, was wir brauchen und was wir nicht brauchen. Sie schützt uns vor Überhitzung und Unterkühlung, vor Krankheitserregern, Allergenen und Umweltgiften. Unzählige Rezeptoren und winzige Härchen lassen uns haptisch und thermisch spüren, was wir mögen und was uns schadet. Unsere Haut ist ein untrüglicher Sensor – und prompter Sender: wenn wir vor Scham erröten, blass vor Schreck werden oder eine Gänsehaut kriegen.

Als sensibles Organ reagiert die Haut natürlich auch sensibel auf krankheits-, alters- und umweltbedingte Einflüsse. Nicht jede Veränderung der Haut ist medizinisch behandlungsbedürftig. Wir wollen, dass Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen. Deshalb nehmen wir auch ästhetische Indikationen ernst.

Als Fachärztinnen für Dermatologie und Venerologie helfen wir Ihnen, wenn Ihre Haut Hilfe braucht. Ob gesetzlich oder privat versichert – wir sind gerne für Sie da.